Start Athleten Trainings - Blog Zum Saisonende noch ein Höhepunkt ::von Alexander::

Zum Saisonende noch ein Höhepunkt  ::von Alexander::

alexEigentlich war für mich die Saison nach dem Ironman 70.3 in St. Pölten zu Ende, da ich wegen eines unerwarteten Krankenhausaufenthalt und einer OP sehr zurückgeworfen wurde. Durch den von Ralf erstellten Trainingsplan konnte ich aber nach kürzester Zeit wieder ins Training einsteigen und nach einigen Wochen die ersten Wettkämpfe erfolgreich bestreiten (Tria Pressath, Tria Nittenau, Tria Ingolstadt). Nach nur fünf Wochen Training konnte ich sogar noch die Mitteldistanz in Hofheim in Angriff nehmen, die mit dem Mannschaftssieg der laufstilanalyse.de gefeiert wurde.
Durch dieses perfekte Trainingskonzept konnte ich mir sogar noch einen 2ten Saisonhöhepunkt mit der Kurzdistanz in Regensburg setzen. Durch die gezielten Einheiten von Ralf und unserem Schwimmtrainer Done, konnte ich meine persönlichen Bestzeiten im Schwimmen und Radfahren verbessern.

 

Wettkampf - Schwimmen

Um 10:15h fiel der Startschuss zum 22. Regensburger Triathlon, hier fand ich sofort mein Tempo und konnte mich von der Masse absetzen, musste dann allerdings die 1500m allein schwimmen und stieg nach 21:10min als 20ster aus dem Wasser.

Radfahren

Nach einem für mich schnellen Wechsel ging es auf die 40km lange Radstrecke, zu Beginn musste ich den 15%igen Schelmengraben bezwingen, verhalten ging an diesen Anstieg heran, damit ich anschließend auf den den flachen Stücken Tempo machen konnte, was mir dann auch gelang. Bei den weiteren Anstiegen wurde ich zwar von einigen Athleten überholt, konnte sie aber alle wieder nach wenigen Kilometern einholen und die restlichen 20km der Radstrecke mit ordentlichem Druck auf dem Pedal zu Ende fahren. Hier stieg ich mit einer Zeit von 01:01:47h als 12ter vom Rad.

Laufen

Nun ging es auf die 10km lange Laufstrecke. Hier lief ich die vier Runden zwar konstant, verlor aber wieder einige Plätze und finishte mit einer Zeit von 02:11:34 (Gesamtplatzierung 27, AK 3 6. Platz). Leider gehört das Laufen nicht zu meiner Paradedisziplin, für 2012 sind aber schon gezielte Laufeinheiten von Ralf geplant.

Dieses grandiose Saisonende verdanke ich Ralf Preissl bzw. allen von laufstilanalyse.de

Großen Dank auch an meinen Freund und Trainingspartner Anton (Done) Held der mich von Anfang an unterstützte und immer mit wertvollen Tipps zur Seite steht

alex

 
Consulting & Layout: Tele-Crew OHG