Start Athleten Trainings - Blog Training und Silvesterlauf Amberg (von John)

Training und Silvesterlauf Amberg :: von John ::

Wie im letzen Jahr absolvierte ich zum Abschluß des Jahres den Silvesterlauf in Amberg. Dieser Lauf ist immer sehr schön, weil er nicht irgendwo durch die Prärie führt, sondern er findet mitten in der schönen Altstadt in Amberg statt, wobei auch immer ein paar Zuschauer an der Strecke stehen und einen anfeuern.

John

Zum Rennverlauf:

Der Silvesterlauf war mein erster Start für den Lauftreff Nittenau. Bei richtig harten Bedingungen stürzte ich mich mit meinen Laufkollegen (Manfred Duschinger, Wolfgang Gleixner, Matthias Menath und Wolfgang Simeth) vom Lauftreff TSV Nittenau in "den Kampf". Die Altstadt von Amberg war alles andere als sauber geräumt. Viel sulziger Schnee, auf welchem es schwer war gute Zeiten  auf das Pflaster zu legen; im Schnitt waren die Zeiten 8% langsamer als die letzten Jahre.

Trotz einer intensiven Trainingswoche (ich trainiere ja seit Dezember systematisch nach einem Trainingsplan von Ralf) fühlte ich mich sehr gut und ging mit der nötigen Frische und guten Beinen in das Rennen....

Nach den ersten Metern merkte ich schon, daß es heute schwierig werden wird für mich (bin ja nicht gerade ein Leichtgewicht :-) ), zudem Ich noch dazu nicht das richtige Schuhwerk aufgezogen hatte. Trotzdem "biß" ich mich durch und konzentrierte mich auf meine Stärken (Elemente die ich mich mir in Lauf Abc`s von Ralf, Jochen und Andi angeeignet habe) und "pflügte" so regelrecht durch den sulzigen Schnee. Nach drei Runden (jeweils 2,5 km) kam ich als als 31. ins Ziel und bin unter diesen Bedingungen mit dem erreichten Ergebnis voll zufrieden.

Fazit:

So eine Leistung entsteht nicht von heute auf morgen und kommt auch nicht alleine zustande. Darum möchte ich ein paar Aspekte darzustellen wie ich es schaffe das mir Maximale abzurufen:
Wie bereits erwähnt trainiere ich seit ein paar Wochen systematisch nach Plan und bin somit ein Teil von "laufstilanalyse.de", deshalb möchte ich mich bei meinen "Coach" Ralf Preissl recht herzlich für die super Betreuung bedanken. Ich kenne Ralf nun schon seit längeren, deshalb entschied ich mich auch für die Vorbereitung der Saison 2011 für Ihn, denn Ralf ist nach den vielen Erfolgen die er in letzten Jahren gefeiert hat, absolut  Am Boden geblieben und einer der sympathischsten Sportler die ich kenne und zudem gefällt mir die kurze und einfache Kommunikation (Trainingsplan Kurzfristige Änderung...) zwischen Athlet und Trainer. Damit der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt, sorgen immer wieder gemeinsamen Trainingseinheiten bei denen das Miteinander im Vordergrund steht. Ausserdem treffen wir uns alle auch ab und zu ausserhalb des Trainings in gemütlicher Runde („Athletentreffen“) - denn Training miteinander ist effektiver als ein Training gegeneinander! So freue ich mich schon auf weitere gemeinsame Trainingseinheiten, Athletentreffen und Wettkämpfe.

John

 

 
Consulting & Layout: Tele-Crew OHG